You are currently viewing 5 Töpfchenempfehlungen für Windelfreikinder

5 Töpfchenempfehlungen für Windelfreikinder

5 Töpfchenempfehlungen für Windelfreikinder

Wenn du windelfrei mit deinem Kind praktizierst, dann wirst du es wahrscheinlich schon viel früher auf ein Sitztöpfchen setzen wollen, als die meisten Eltern. Das Abhalten wird mit zunehmendem Gewicht immer anstrengender und auch für das Autonomiebedürfnis der Kindes ist es sinnvoll, ein Sitztöpfchen zur Verfügung zu stellen, sobald es selbstständig stabil sitzen kann. 

Nun stehen wir Windelfreieltern vor der Herausforderung ein geeignetes Töpfchen zu finden, auf dem ein ca. 9 Monate altes Baby gut sitzen kann.

Die meisten Töpfchen sind da noch viel zu hoch und manche durch einen schmalen Sitzrand auch einfach unbequem für die Kinder. 

Hier kommen meine 5 Favoriten, die uns durch die Töpfchenzeit begleitet haben, sowohl im ersten windelfrei Lebensjahr als auch beim Trockenwerden. 

(Blogbeitrag enthält Affiliate Links)

asmi Töpfchen

Das Asmi Töpfchen

Dieses Töpfchen ist in der Windelfrei Bubble ein richtiges Urgestein. Es ist das flachste Töpfchen was ich je in den Fingern hatte und hat eine sehr sehr breite und gemütliche Sitzfläche. Leider ist es käuflich nicht mehr wirklich verfügbar. Wenn du Glück hast, kannst du bei Ebay Kleinanzeigen noch eins ergattern.

Bei Mokoshop gibt es seit kurzem Eins von ecopitchoune aus Frankreich, welches dem Asmi sehr ähnlich sieht. Es besteht aus einem Biokunststoff, und ist vergleichsweise schwer. Schau gerne mal dort vorbei, Mokoshop hat einige Minimale Windelfrei Produkte.

Mokoshop Töpfchen

Dieses Töpfchen ähnelt dem Asmi im Großen und Ganzen, der einzige bedeutende Unterschied ist, dass es nicht ganz so niedrig ist. Immer noch deutlich niedriger als gewöhnliche Töpfchen, und für windelfreie Kinder mit durchschnittlicher Körpergröße auch absolut ausreichend.

Die Abhaltewindel auf dem Foto ist übrigens das ttBuxli von Dachskind. Mieten und testen kannst du es hier.

 

Das LOKIG Töpfchen von Ikea ist auch wieder ein Stück höher als die beiden zuvor genannten, aber trotzdem sehr beliebt unter Windelfrei Eltern. Es ist besonders günstig und der rausnehmbare Innenteil lässt sich auch zum Abhalten nutzen. 

Abhalten mit Ikea Töpfchen

Der Hingucker unter den Töpfchen ist wohl das Waltöpfchen. Es hat wieder eine sehr breite und bequeme Sitzfläche und ein Rausnehmbares Innentöpfchen was perfekt zum Abhalten genutzt werden kann. 

 

Dieses praktische Reisetöpfchen für Windelfrei ist eine 3 in 1 Variante, die es in sich hat. Du kannst das Töpfchen recht gut zusammen klappen und überall hin mitnehmen, es lässt sich sehr stabil auf dem Boden stellen, oder als Toilettensitzverkleinerung verwenden. Die Sitzfläche ist auch hier eher breit uns sehr Stabil und die Höhe ist absolut niedrig. 

 

Das Innentöpfchen ist wie ein faltbarer Hundenapf, aber fester und fällt nicht einfach zusammen, also optimal um dein Kind in der klassischen Abhaltepositition abzuhalten. Ein richtiger Allrounder der uns den ganzen Sommer auf Camping Urlaub vieles erleichtert hat.

Für dich war noch nicht das Richtige dabei? Dann hüpf gerne mal rüber zu meiner Kollegin Janina vom WindelFREIraum, der ersten WindelFREICommunity Deutschlands. Sie hat eine umfangreiche Übersicht mit Maßangaben auf ihrem Blog veröffentlicht. 

Welches ist dein Lieblingstöpfchen und warum? Schreib es uns doch in die Kommentare!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Norma Burow

    Liebe Marina, danke für die Übersicht!! Wir hatten auch das Asmi, wobei ich das zu rutschig fand. Am liebsten haben wir den Babytopf Deluxe genutzt, er ist auch bis heute noch im Einsatz für Notfälle am Bett oder wenn’s Klo besetzt ist 🤪. Der hat eine schön hohe Rückenlehne und steht super stabil auf rutschigen Böden und auch (kontrolliert) aufm Bett fürs morgendliche länger-Liegenbleiben 😎

Schreibe einen Kommentar